AgentenRallye Berlin

* die knifflige Flucht über die Berliner Mauer

Der Berliner Nordbahnhof als das Synonym für die deutsch-deutsche Teilung war der Ort der großen Dramen und geglückten Fluchten. Auf engstem Raum spielten sich Geschichten rund um schlitzohrige Agenten und verschlagenen Spionen in Ost und West ab.

Wir nehmen Sie mit in diese Epoche der deutsch-deutschen Teilung und damit in die Zeit des Kalten Krieges. Aufgeteilt in einzelne Teams suchen Sie historische Stationen und nehmen dabei die Rolle von Agenten, der Polizei oder den Fluchtwilligen ein. Ausgestattet mit einer Tasche für das erfolgreiche Agentenspiel erhalten Sie für Ihren Weg eine UV-Lampe zum Identifizieren versteckter Zeichen, einen Schraubenzieher zum Öffnen unbekannter Orte sowie einen Stadtplan zur Orientierung.

So gelangen Sie von Station zu Station zu ganz praktischem Wissen über die Lebensumstände der damaligen Zeit und probieren sich in verschiedenen Agententechniken wie dem Entschlüsseln von Botschaften oder dem Kombinieren von Fakten, Suchen verschlüsselter Geheimnisse und manchmal auch ganz einfach dem Raten und Ausprobieren. Die Tour besteht aus sechs Stationen, die alle Teams nacheinander suchen und absolvieren müssen.

Zur Ausstattung der Hobby-Detektive sollte unbedingt bequemes Schuhwerk gehören!

 

Sehenswürdigkeiten Berlins, die Sie bei dieser Stadtrallye kennenlernen:

  1. Station: Nordbahnhof
  2. Station: Kapelle der Versöhnung
  3. Station: Brunnenstraße / Skulptur von Conrad Schumann
  4. Station: Volkspark am Weinberg
  5. Station: Elisabethkirche
  6. Station: Friedhof Sophien

 

Dauer: 180 Minuten
Anzahl Personen: 20 bis 40 Personen in 4 Teams möglich
Preis: 15,00 Euro pro Person* (Preisbeispiel für eine Gruppe von 20 Personen)
Treffpunkt: Strelitzer Straße 68 / Ecke Anklamer Straße in Berlin-Mitte

* inkl. 3-stündige Stadttour, Tasche mit UV-Lampe, Schraubenzieher, Lupe sowie Stadtplan, Auswertung und Siegerehrung am Ende der Tour